Teil C

© Nico Riffel

© Nico Riffel

Grundlagen

Was sagt die EPA-Seite zu der Prüfung:

Aufgabe C (5 Stunden), „Ausarbeitung einer Einspruchsschrift gegen ein europäisches Patent“.

Klingt einfach und 5 Stunden klingen nach ausreichend Zeit. Allerdings muss man sich vor Augen halten, dass in dieser Zeit ein Mandantenschreiben, das Patent und fünf (!) Entgegenhaltungen gelesen, ausgewertet, in richtigen Bezug zueinander gesetzt, der Einspruchsschriftsatz verfasst und – ganz nebenbei – noch die Form 2300: „Einspruch gegen ein europäisches Patent“, korrekt ausgefüllt werden müssen.

Selbst wenn man den C-Teil noch nie geschrieben hat, wird man anhand dieser Aufzählung erkennen, dass richtige Organisation und Zeitmanagement eine wichtige Rolle beim Bestehen dieser Prüfung spielen.

Daher kann Teil C eine große Hürde auf dem Weg zu einer erfolgreichen EQE werden, wenn man das Zeitmanagement hier nicht perfektioniert.

Zeitdruck spielt eine große Rolle

Lasst Euch auch nicht von den älteren Patentanwälten erzählen, dass es früher noch schwerer war.

Ja, seit 2010 braucht man nicht mehr mindestens zwei Entgegenhaltungen in einer Fremdsprache zu lesen und auszuwerten.

Ja, seit 2013 ist das leidige Mandantenantwortschreiben mit der Beantwortung unsinniger Rechtsfragen („Darf man eine Einspruchsverhandlung per Videokonferenz führen?“) (weitgehend) weggefallen.

Aber, es ist immer noch ziemlich schwer, wenn nicht gar noch schwerer.

Denn inzwischen sind es auch nur noch 5 statt 6 Stunden in denen man alles bearbeiten muss. Also eine Kürzung der Zeit von ca. 17%. Da sich kaum Prüfling früher eine ganze Stunde mit der Beantwortung des Mandantenschreibens beschäftigt hat, ist also die Zeitkürzung effektiv eine Verschärfung des Zeitdrucks, die keinen Fehler mehr verzeiht.

Es gibt einige unterschiedliche Strategien wie man Teil C am besten durchführt. Also was man wie zu welchem Zeitpunkt macht und wie man bei allem die Übersicht behält.

Jeder Mensch ist anders, was dem einen hilft, wird für den anderen zu kompliziert oder zu wenig strukturiert sein.

Daher kann auch ich kein „Allheilmittel“ anbieten, aber ich kann Dir erklären, wie meine erfolgreiche Strategie aussah.

Aufgrund der Komplexität der verschiedenen Strategien werde ich auch meine Tipps zum C-Teil auf mehrere Beiträge verteilen müssen, um einen Überblick über die richtige Herangehensweise zu geben.

Aktuelle Beiträge:

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Teil C

  1. Eric TZEUTON

    Dear Sirs,

    When I prepared the 2016 EQE C I noticed that some model solution used abreviations. I decided to use some on the paper to have a good time management. I used them mainly to shorten the time spent in writing inventive step attacks. I used the method of the C-book and attended the CEIPI training.

    I noticed that the list of abreviations was placed behind the signature paper, then cam the opposition form, and then the paper itself.

    I obtained 36 but the solution on the eqe website is really close to what I marked in the paper.

    My question is : is it possible that the correctors missed the list of abreviations? And how can I check this information.

    What is your opinion about these list of abreviations considering that some where used as parts of phrases in my case and there were 5 more than what is usually used in the past model solutions.

    Antworten
    1. Nico Beitragsautor

      Hi Eric,
      well, if you received in your copy of the examination documents a copy of the abbreviation-list as well, then the examiner should have had this page included in his records.
      However, it is of course still possible that he may have overlooked the list. Especially if the list was separated from the other „official“ papers with the solution. That is why I always recommend to include the abbreviation-list directly as part of the solution papers, e.g. as front page number 1.
      If it is a separate page the examiner may either overlook it or consider it as some unimportant notes which have been handed in by mistake.
      If you think your miss is related to the examiner overlooking the abbreviation-list, then you could of course try to appeal against the decision of the Examination Board http://www.epo.org/law-practice/legal-texts/html/caselaw/2016/e/clr_v_1.htm.
      Kind regards,
      Nico

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.